• sl-1

    Sicherheitstechnik

    Die Fachkompetenz des IFAM-Teams beruht auf 25-jähriger Erfahrung in den Bereichen Gefahrenmelderzentralen, Feuerwehrperipherie und Gateways.

    • Brandmeldetechnik Kundenspezifische Entwicklungen wie BMA und EMA
    • Feuerwehrperipherie Geräte für die Einsatzleitung der Feuerwehr sowie technisches Personal wie FBF, FAT und FIBS®.
    • GatewaysMultifunktionale Baugruppen zur Anschaltung von Subsystemen sowie Bereitstellung von Diensten wie ESPA
  • sl-2

    Sicherheitstechnik

    Wir verfügen über hochqualifizierte Spezialisten der Hard- & Softwareentwicklung, die für Sie auch die anspruchvollsten Aufgaben in der Gefahrenmeldetechnik nach internationalen Standards lösen.

    • Hard- & SoftwareentwicklungAuf den Gebieten Sicherheitstechnik und Gebäudeautomatisierung
    • Normen und RegelungenNationale und internationale Normen und Regelungen als Grundlage der Realisierung unserer Entwicklungsleistungen.
    • StandardsISO, DIN, EN, ATEX, VdS
  • sl-3
  • sl-4
  • sl-5
  • sl-7
IFAM: Home News Schulungsangebote 2019

Schulungsangebote 2019

Schulungen für Errichter, Hersteller und Brandschutzbehörden

Schulung 32019 bieten wir Ihnen wieder Schulungen und Präsentationen hinsichtlich Feuerwehrperipherie sowie Geräte und Systeme an.  Ausgehend von unterschiedlichem Wissensstand und Interessenlage erhalten Errichter und Hersteller vorrangig technische Grund- und Fachkenntnisse. Bei Brandschutzbehörden richtet sich das Augenmerk auf Informationen in Richtung Technische An- bzw. Aufschaltbedingungen. Natürlich können je nach Bedarf auch Anfragen berücksichtigt werden.

Die IFAM GmbH Erfurt bietet Schulungen für Hersteller- und Errichterfirmen an. Hierbei werden im vertrieblichen und technischen Bereich Grundlagen der Feuerwehrperipherie und deren Produkte, die Inbetriebnahme und Programmierung von FAT und FBF (je nach Typ der BMZ) sowie Schwerpunkte der Inbetriebnahme System3000, System4000 sowie der MultiFlex vermittelt. Interessierte Verkäufer, Projektleiter und Techniker erhalten einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten und Programmier-Tools. Im Trouble-shooting werden mögliche Fehlerquellen aufgezeigt. Die Teilnehmer erhalten dazu die entsprechenden Unterlagen.

*******************************************************************************************************************************************

Seminar I - Basic:

- Ziele der Feuerwehrperipherie
- Grundlagen und Bestandteile der Feuerwehrperipherie
- Geltende Normen und Richtlinien
- Feuerwehr-Bedienfeld FBF nach DIN 14661
- Feuerwehr-Anzeigetableau FAT nach DIN 14662
- Feuerwehr-Gebäudefunkbedienfeld FGB nach DIN 14663
- Feuerwehr-Einsprechstelle FES nach DIN 14664, Brandfallmikrofon nach DIN EN 54-16
- Feuerwehr-Schlüsseldepot FSD nach DIN 14675 und VdS 2105
- Blitzleuchte BL, Freischaltelement FSE,
- Lageplantableau, Feuerwehr-Laufkarten nach DIN 14675
- Zusammenschaltung (Vernetzung) von Brandmelderzentralen über die FW-Peripherie
- Anschaltung von Fremdsysteme
- Anschlussleitungen nach DIN / EN / MLAR

Zielgruppe:
- Technischer Vertrieb / Vertrieb
- Vorbeugender Brandschutz
- Quereinsteiger in der Brandmeldetechnik
- Projektleiter, Techniker

Termin: Dienstag, 21.05.2019
Beginn: 11.00 - 16.00 Uhr

*******************************************************************************************************************************************

Seminar II - Professional:

- Inbetriebnahme / Programmierung ADP / FAT / FBF System3000 / System4000 (je nach BMZ)
- Anbindung von Rufsystemen (TK, Schwesternruf usw.) mittels ESPA-Protokoll
- Zusammenschaltung (Vernetzung) von Brandmelderzentralen über die FW-Peripherie
- Trouble-shooting
- weitere Themen auf Anfrage

Zielgruppe:
- Projektleiter, Techniker
- Service, Support

Termin: Mittwoch, 22.05.2019
Beginn: 8.00 - 16.00 Uhr

*******************************************************************************************************************************************

Seminar III - Einbruchmelderzentrale MultiFlex - Basic:

Überblick über die MultiFlex-Zentrale
- Ziel der MultiFlex-Zentrale
- Gehäusekonzepte
- verfügbare Komponenten
- Ausbau
- Vernetzung
- MultiFlex-Tool

Darstellung Ersatz der 5008 durch die MultiFlex
- Vorbereitung/Projektüberblick
- Kundendatenübernahme aus tools5008 in das Multiflex-Tool
- Unterstützte Komponenten
- Projektanpassungen
- Gesammelte Erfahrungen

Vorführung
- Bedienung der Zentrale
- Inbetriebnahme Zentrale/Ringe/Koppler
- Konfiguration Zentrale/Ringe/Koppler
- Vorführung Abläufe typischer EMA-Funktionen

Zielgruppe:
Firmen und Errichter, die EMA-5008 Installationen betreuen

Termin: Donnerstag, 23.05.2019
Beginn: 10.00 - 16.00 Uhr

*******************************************************************************************************************************************

Teilnahmebedingungen
Anzahl: ab 8 Teilnehmer / max. 20 Teilnehmer
Ort: Erfurt (Tagungshotel nähe IFAM)
Teilnahmegebühren Seminar I inklusive Seminar II : 150,00 € / pro Person
Teilnahmegebühren Seminar III : 150,00 € / pro Person
Jeweils enthalten sind:
- Getränke / Mittagessen / Kaffee / Tee
- Seminarunterlagen
- Teilnahmezertifikat

Nicht enthalten sind Fahr- bzw. Übernachtungskosten!

Anmeldung
Bitte melden Sie die Teilnehmer bis spätestens 30.04.2019 an!

Ansprechpartner:
Uwe Hoffmann, Telefon: 0361 / 659 11 - 25 oder per Mail an u.hoffmann(at)ifam-erfurt.de

Absagen von Seminaren und Anmeldestornierung
Bei unvorhersehbaren Gründen wie z.B. Erkrankung des Referenten, zu geringe Teilnehmerzahl, etc., behalten wir uns vor, das Seminar abzusagen. Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.

Wenn Sie durch unvorhersehbare Ereignisse gezwungen sind, Ihr schon bereits gebuchtes Seminar zu stornieren, bitten wir sie uns umgehend darüber schriftlich zu informieren (z.B. per Fax, Post oder E-Mail). Maßgebend ist der Post- oder Faxeingang.

Bei Nichterscheinen sowie bei kurzfristigerer Stornierung, unter 5 Tage, behalten wir uns vor,  die angefallenen Kosten prozentual in Rechnung zu stellen. Um eventuelle Stornokosten zu vermeiden, haben Sie oder ihr Unternehmen die Möglichkeit einen Ersatz Teilnehmer zu benennen.

Bei Fragen nach weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an Uwe Hoffmann, Telefon: 0361 / 659 11 - 25 oder per Mail an u.hoffmann(at)ifam-erfurt.de.

*******************************************************************************************************************************************
Schulungen Vorbeugender Brandschutz (VB)

Im Rahmen einer kostenneutralen Präsentation stellen wir Ihnen Produkte vor, die wir seit vielen Jahren an Hersteller und Errichter in Deutschland liefern, die sich jedoch ständig weiterentwickeln, infolge neuer Normen und Richtlinien. Aktuell und Themenschwerpunkt ist die Feuerwehr-Peripherie. Hier möchten wir Sie und Ihre Mitarbeiter über die aktuelle Normenlage informieren. Dabei spielt natürlich eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten für die Feuerwehren eine besondere Rolle.Feuerwehr-LFS1

Das Feuerwehr-Anzeigetablau (FAT) nach DIN 14662, zusammen mit dem Feuerwehr-Bedienfeld (FBF) nach DIN 14661, steht im Mittelpunkt der Vorträge. Das Feuerwehr-Informations- und Bediensystem FIBS® mit allen Einbauten, wie FAT und FBF, das Feuerwehr-Gebäudefunk-Bedienfeld nach DIN 14663, die Feuerwehr-Einsprechstelle mit Brandfallmikrofon nach DIN 14664 oder universelle Bedien- und Anzeigegeräte werden den Interessenten vorgestellt. Mit moderner Technik zeigen wir Lösungen auf, wie Alt- und Neuanlagen auf der Grundlage der VdS 2878 sowie der DIN14675 mittels FAT miteinander vernetzt werden können. Dies gilt auch für BMZ unterschiedlichster Hersteller. Mit der Einbindung des seriellen FBF können Sie einen oder mehrere Hauptangriffspunkte dort platzieren, wo diese einsatztaktisch am sinnvollsten sind.

Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen einen Schulungsfilm für Einsatzkräfte der Feuerwehr (ca. 25 min), den wir gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Erfurt, der Novar GmbH und BNS Sicherheitstechnik zu Schulungszwecken hergestellt haben.

Den Mitarbeitern von Brandschutzbehörden entstehen keine Teilnahmegebühren. Eventuelle Übernachtungskosten sind selbst zu tragen. Zertifikate werden auf Wunsch ausgestellt. Im Rahmen Ihrer Weiterbildungsmaßnahmen in Sachen Vorbeugender Brandschutz (Gefahrenvorbeugung) hinsichtlich anlagentechnischem Brandschutz kommen wir zu Ihnen.

Bei Fragen nach weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an Uwe Hoffmann, Telefon: 0361 / 659 11 - 25 oder per Mail an u.hoffmann(at)ifam-erfurt.de.

 
 
 
 

Aktuelle News

Support

Unseren Kundendienst erreichen Sie werktags in der Kernarbeitszeit von 7.30 Uhr bis 16.15 Uhr. Dabei stehen Ihnen kompetente Ansprechpartner rund um die IFAM-Produkte zur Verfügung.

 

Kundendienst/Technik

 

  • (0361) 6 59 11 - 29 oder
  • (0361) 6 59 11 - 30

Kontakt

IFAM GmbH Erfurt

Parsevalstraße 2
D-99092 Erfurt