ADP-ESPA

FS20 ESPA4.4.4 Interface Front frei klein

ESPA-Adapter ermöglichen die Bereitstellung des ESPA 4.4.4- und ESPA-X-Protokolls für Rufsysteme, wie Personen-/ Schwesternrufanlagen oder TK-Systeme. Die Meldungen aus der  BMZ werden in dem Interface gespeichert. Entsprechend der Programmierung werden Alarme bzw. Meldungen an das jeweilige Personenrufsystem weitergeleitet. Sie ermöglichen eine notwendige galvanische Trennung sowie eine Leitungsverlängerung zum Rufsystem. ESPA-Adapter unterscheiden sich durch ihre Schnittstellenverfügbarkeit sowie der Einbauort und die damit verbundene Entfernung zum Rufsystem.
Das ESPA 4.4.4-Protokoll standardisiert eine Kommunikation über serielle Schnittstellen. Verschiedene Personenrufsysteme (z. B Lichtruf-, Personenruf-, Pager-, Telekommunikations- u.a. Anlagen) besitzen bereits derartige Schnittstellen zum Empfang von Informationen.
ESPA-X ist eine neue Art der Datenkopplung für die mobile Benachrichtigung und Alarmierung. Festgelegt hierfür wurde eine XML-codierte LAN-Schnittstelle mit Client-Server-Architektur. Mehr erfahren Sie dazu in unserem ESPA-Kompendium oder unter www.espa-x.com der tetronik GmbH.
Bereitstellung des ESPA 4.4.4-Protokolls
Programmierung über USB-Schnittstelle
Schnittstelle zur BMA: RS485-iso
Schnittstelle zum Rufsystem: RS232-iso
Montage des Adapters auf Hutschiene vorgesehen
Spannung    10 bis 30 V DC
Stromaufnahme (24 V)    ca. 40 mA

Abmessungen (BxHxT)    25 x 115 x 90 (mm)
Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!

Weitere Informationen

  • Produkt-Nr.: 9102.1154
  • Preis: 265,00 €
Gelesen 3080 mal
Mehr in dieser Kategorie: « ESPA-Kopplung-FAT4000 ADP-UPC »