Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: FSD

Freitag, 31 Juli 2015 11:39

FIBS-IP54-A3/A4-S1-RE-SS-(FSD/FSE)

Die Außengehäuse sind für den Außenbereich als Standmontage (SM) oder als Wandmontage (WM) konzipiert. Sie besitzen die Schutzklasse IP54 und sind als V2A Stahlblechschrank ausgeführt. Optional  ist eine Orientierungsleuchte montiert, im Dach verkabelt und in vandalensicherer und witterungsbeständiger Ausführung. Die Tür ist mit Schwenkhebelverschluss für PHZ.

Standmontage
Feuerwehr-Anzeigetableau FAT2002-RE / 3000 / 4000
Feuerwehr-Bedienfeld FBF2001 / 2003 / 3000 / 4000
Montageplatte
Schrankheizung 230 V / 75 Watt mit einstellbarem Thermostat
Beleuchtung 230V mit Leuchtmittel min. 8 Watt und separatem Schalter
Steckdose 230V
Option einer Orientierungsleuchte montiert und verkabelt
im Dach in vandalensicherer und witterungsbeständiger
Ausführung für den Außenbereich
Nennspannung: 12-24 V DC ± 15 %
Farbe: nach Vorgabe der Feuerwehr
Redundanz-Adapter im Lieferumfang enthalten
gesamte Funktionseinheit verschließbar durch Doppel-PHZ
Optional:
FSD-Regenschutzhaube


Im rechten Bereich des Schrankes:
Halterung für 200 Stück Feuerwehr-Einsatzkarten
DIN A4 oder DIN A3


Aufgebaut auf:
Edelstahl-Standsäule für Schlüsseldepots, ausgeführt als
Edelstahlstandsäule
Ausführung gemäß DIN 14675
Gehäuse aus hochwertigem, gebürstetem
Edelstahl V2A
Wandstärke allseitig 3 mm
einbaufertig mit Feuerwehrschlüsseldepot FSD2000,
und mit Freischaltelement FSE für Schließung der örtlich zuständigen Feuerwehr
einschließlich Feuerwehrschlüsseldepot
Ausgeführt gemäß VdS Richtlinien 2105 und DIN 14675


Feuerwehr-Schlüsseldepot (FSD):
Edelstahl V2A gebürstet, Wandstärke 5mm
mit allseitigem Bohrschutz
einschließlich 10 m Anschlussleitung,
selbstregelnder Heizung 8 Watt,
elektromagnetischer Verschluss der Außentür
Betriebsspannung 12 – 24 V DC ± 15%
Vorbereitet für bauseitige Feuerwehrschließung


Freischaltelement (FSE):
eingebaut und verkabelt in der Edelstahlstand
Ausgeführt gemäß VdS Richtlinien 2105 und DIN 14675

Abmessungen des Schrankes (BxHxT)                  1000 x 650 x 292 (mm)
Abmessung der Säule oberhalb des
Fundamentes sichtbar (B x H x T)                       350 x 1267 x 237 (mm)

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!

 

Freitag, 31 Juli 2015 11:24

FIBS-IP54-A4-S2-RE-(FSD/FSE)

Die Außengehäuse sind für den Außenbereich als Standmontage (SM) oder als Wandmontage (WM) konzipiert. Sie besitzen die Schutzklasse IP54 und sind als V2A Stahlblechschrank ausgeführt. Optional  ist eine Orientierungsleuchte montiert, im Dach verkabelt und in vandalensicherer und witterungsbeständiger Ausführung. Die Tür ist mit Schwenkhebelverschluss für PHZ.

Standmontage mit FSD und FSE
Feuerwehr-Anzeigetableau FAT2002-RE/3000/4000
Feuerwehr-Bedienfeld FBF2001/2003/3000/4000
Schrankheizung 230 V / 75 Watt mit einstellbarem Thermostat
Redundanz-Adapter im Lieferumfang enthalten


Option: Orientierungsleuchte
Nennspannung: 12-24 V DC ± 15 %
Schlagfestigkeit: 20 Joule nach EN 50014
Farbe: nach Vorgabe der Feuerwehr


Im Bereich der Tür innen angeordnet:
Halterung für 50 Stück Feuerwehr-Laufkarten DIN A4 (hochkant)
gesamte Funktionseinheit verschließbar durch Doppel-PHZ


eingebaut in Edelstahl-Standsäule ausgeführt als Edelstahl-Hohlsäule für
VdS Feuerwehrschlüsseldepot FSD2000B
Ausführung gemäß VdS 2105 und DIN 14675
VdS Anerkennungsnummer G104008
Gehäuse aus hochwertigem, gebürstetem Edelstahl V2A
Wandstärke allseitig 3 mm
einbaufertig mit Feuerwehrschlüsseldepot FSD2000B,
mit Freischaltelement FSE für Schließung der örtlich zuständigen Feuerwehr


einbaufertig mit Feuerwehrschlüsseldepot FSD2000B
Ausgeführt gemäß VdS Richtlinien 2105 und DIN 14675
VdS Anerkennungsnummer G104007
anschlussfertig eingebaut in der Edelstahl-Hohlsäule
Edelstahl V2A gebürstet, Wandstärke 5mm
mit allseitigem Bohrschutz
einschließlich 10 m Anschlussleitung,
selbstregelnder Heizung 8 Watt,
elektromagnetischer Verschluss der Außentür
Betriebsspannung 12 – 24 V DC ± 15%
Vorbereitet für bauseitige Feuerwehrschließung


Freischaltelement FSE
eingebaut und verkabelt in der Edelstahlstand
Ausgeführt gemäß VdS Richtlinien 2105 und DIN 14675
VdS Anerkennungsnummer G103017 bei Schließung Abloy und
G101085 bei Schließung PHZ

 

Abmessungen des Schrankes (BxHxT)                  390 x 1.850 x 250 (mm)

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!

 

Mittwoch, 22 Juli 2015 15:41

Schlüsseldepot-Adpter SDA3000

SDA3000 2

Der Schlüsseldepot-Adapter (SD-Adapter) ist eine eigenständige Baugruppe, welche alle zur Ansteuerung und Überwachung eines Feuerwehr-Schlüsseldepots (FSD) erforderlichen Funktionen enthält. Es steuert die äußere Tür eines FSD an und überwacht die Meldergruppe des FSD auf Sabotage. Der SD-Adapter wird zusammen mit dem FSD in eine Gefahrenmelde-anlage integriert.
Für seinen Betrieb gilt die Richtlinie VdS 2105 inklusive den darin erwähnten ergänzenden Normen. Die Schutzart des Gehäuses ist IP30 und die Umgebungstemperatur beträgt 0°C bis +50°C.
VdS-Anerkennung G106003
3 von außen sichtbare Anzeigen (LED):  Betrieb, SD-Alarm, SD-entriegelt
2 Bedienelemente auf der Elektronikplatine im Gehäuse: Test und Reset mittels DIP-Schalter konfigurierbar.
Das Alarm-Relais ist in der Standardeinstellung ruhebestromt, d.h. ein Spannungsausfall führt zu einer Meldungsgenerierung.

Ausführung: gemäß VdS 2105
Betriebsspannung: 12V oder 24V DC
Betriebspannungsbereich: 10V bis 42V DC
Stromaufnahme:    ca. 35mA bei 12V
ca. 20mA bei 24V
Entriegelung: max. 0,5A (Sicherung 0,5AT) Ansteuerspannung identisch zur Betriebsspannung
Gehäuse: Stahlblech Kieselgrau
ähnlich RAL 7032

Abmessungen:    ca. 150 x 150 x 31 (mm)
Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Adapter & Module